Compliance & Krisenmanagement

Gerade bei Auslandsaktivitäten steigt die Gefahr von Gesetzesverstößen aufgrund der häufig nicht ausreichenden Kenntnis der dort jeweils geltenden Gesetze um ein Vielfaches.
Eine gute und funktionierende Compliance-Struktur, die dabei hilft, die Gefahr von Gesetzesverstößen erheblich zu reduzieren, ist daher von wesentlicher Bedeutung, um das Haftungsrisiko bei Auslandsgeschäften bzw. grenzüberschreitenden Transaktionen zu minimieren.

Die Implementierung eines Compliance-Systems beginnt mit der Aufklärung der Mitarbeiter in verantwortungsvollen Positionen über die jeweils geltenden maßgeblichen Gesetze. Unsere erfahrenen Berater schulen Ihre Mitarbeiter in den jeweiligen Ländern, um sie für die wichtigsten Regelungen und Vorschriften zu sensibilisieren. Außerdem beraten wir Sie bedarfsgerecht bei der Entwicklung, Implementierung und Optimierung eines konzernweiten Compliance-Systems und unterstützen Sie bei der Erstellung von Compliance-Richtlinien für sämtliche Ihrer Gesellschaften und Einheiten.

Für den Fall, dass ein Krisenfall eingetreten ist, unterstützen wir Sie auch beim Krisenmanagement vor Ort.

Unser Leistungsangebot (u.a.):
  • Entwicklung, Implementierung und Optimierung von konzernweiten/lokalen Compliance-Systemen, inklusive Erarbeitung von Compliance-Richtlinien.
  • Schulung von Mitarbeitern und Managern vor Ort zu den lokal geltenden gesetzlichen Pflichten, z.B. zu Anti-Korruption, Geldwäschegesetz, Datenschutz und Exportkontrolle.
  • Beratung zur Vorbeugung und Minimierung von Risiken im Geschäftsverkehr (u.a. Business Partner Screenings, vertragliche Compliance-Klauseln).
  • Bereitstellung von permanenten Updates und von Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen mit Auswirkungen auf die Pflichten von Managern im Einsatzland.

Unser Experte

Dr. Thomas Wülfing

President and Founding Partner
Hamburg, Berlin, Munich